30. Juni 2020, 10:37

Pkw-Fahrer nötigt 79-jährigen Verkehrsteilnehmer

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 56-jähriger Pkw-Fahrer nötigte am vergangenen Montagnachmittag einen 79-Jährigen. Letztendlich endete das Verhalten des Mannes in einem Verkehrsunfall.

Am Montagnachmittag befuhr ein 79-Jähriger mit seinem Pkw die Staatsstraße von Oettingen in Richtung Heroldingen. Hinter ihm fuhr ein 56-Jähriger mit seinem Pkw und überholte den Rentner zunächst. Danach fuhr dieser in Schlangenlinien vor dem Rentner her und bremste diesen mehrmals ohne Grund bis zum Stillstand der Fahrzeuge aus.

Da dem 79 Jährigen dieses unverständliche Fahrverhalten zuwider war, nahm er auf dieser Strecke einen Umweg in Kauf und bog ab. Als er aber dann von der Ortsverbindungsstraße nach Kleinsohrheim in Richtung B 25 fuhr, wurde er von dem 56-Jährigen schon wieder überholt.

Der vorausgehenden nötigenden und gefährlichen Fahrweise jedoch noch lange nicht genug, stellte sich der 56-Jährige vor dem Rentner quer auf die Fahrbahn, so dass der 79-Jährige trotz Vollbremsung keine Möglichkeit mehr hatte auszuweichen und in das Fahrzeug prallte.

Zum Glück wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Es entstand ein Gesamtschaden im Wert von ca. 3500,- €. Der 56-Jährige muss sich nun wegen verschiedener Verkehrsdelikte verantworten. Ein Grund für das unverantwortliche Fahrverhalten des 56-Jährigen ist bislang nicht bekannt. (pm)