11. Oktober 2019, 11:36

Pkw-Fahrer überholt trotz Verkehrsbehinderungen und verursacht Unfall

Bild: pixabay
Noch während der polizeilichen Unfallaufnahme eines Unfalls in Donauwörth kam es heute um 06.10 Uhr zu einer erneuten Unfallflucht am selben Ort.

Da der beschädigte Pkw der 27-jährigen Unfallgeschädigten die Fahrbahn verringerte, kam es in diesem Bereich zu Verkehrsbehinderungen. Der bislang unbekannte Fahrer eines schwarzen Pkw der Marke VW fuhr, um nicht warten zu müssen, trotz Gegenverkehr am Unfallwagen vorbei und touchierte dabei die linke Seite eines entgegenkommenden Opel Karl. Es entstand ein Sachschaden im geschätzt unteren vierstelligen Bereich. Obwohl der linke Außenspiegel seines Pkw abgerissen wurde und an der Unfallörtlichkeit zurückblieb, beschleunigte der Verursacher und setzte seine Fahrt fort, ohne anzuhalten. Von der Polizei wurde ein Verfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906-70 66 70 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)