9. Februar 2021, 14:34

Pkw-Fahrer verursacht bei Rain einen Unfall im Kreisverkehr

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Autofahrer fuhr bei Rain in einen Kreisverkehr. Dabei übersah der Fahrer das sich im Kreisverkehr befindliche Auto und rammte es folglich.

Am Montagabend kam es im Kreisverkehr Südring und der Staatsstraße 2047 zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer fuhr von der Staatsstraße 2047, trotz des Verkehrszeichens „Vorfahrt gewähren“, in den dortigen Kreisverkehr ein, wobei er eine im Kreisverkehr fahrende und bevorrechtigte Autofahrerin übersah.

Der Unfallverursacher fuhr mit der linken Seite seines Pkw in die Beifahrerseite der Bevorrechtigten. Bei beiden Fahrzeugen entstand ein Gesamtschaden von ca. 7500 Euro.(pm)