20. November 2019, 15:01

Pkw-Fahrer verursacht Unfall und flüchtet

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Kurz vor Münster ereignete sich am vergangenen Dienstagabend ein Verkehrsunfall, nachdem ein unbekannter Pkw-Fahrer einen Lkw überholen wollte. Eine entgegenkommende 28-jährige Pkw-Fahrerin konnte einen Frontalzusammenstoß nur durch ein Ausweichmanöver verhindern.

Am Dienstagabend, gegen 17:20 Uhr, ereignete sich auf der Staatsstraße 2047 ein Verkehrsunfall mit Flucht des Unfallverursachers.
Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer überholte auf der Staatsstraße 2047 in Richtung Münster fahrend einen Lkw. Dabei übersah er offensichtlich den entgegenkommenden Pkw einer 28-jährigen Pkw-Fahrerin aus dem Landkreis Augsburg.

Die Entgegenkommende konnte einen Frontalzusammenstoß nur dadurch verhindern, dass sie ihr Fahrzeug nach rechts in den Straßengraben lenkte. Dadurch entstand ein Sachschaden von etwa 500 Euro an dem Audi der Geschädigten.
Der Unfallverursacher war nach dem Vorfall ohne anzuhalten in Richtung Münster weitergefahren. Die Polizei sucht nach Zeugen des Vorfalls. Telefon 09090/7007-0. (pm)