11. Februar 2024, 13:24
Vandalismus

Pkw während des Nachtumzugs in Asbach-Bäumenheim beschädigt

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
Am 10.02.2024, um 00:00 Uhr kam es in der Lessingstraße in Asbach-Bäumenheim zu einer weiteren Sachbeschädigung an einem Auto.

Der 57-jährige Geschädigte nahm zur Tatzeit den akustischen Alarm seines Fahrzeugs wahr und begab sich unverzüglich dorthin. Da er zunächst nichts Besonderes feststellte, legte er sich wieder schlafen. Am nächsten Tag fiel ihm bei der Überprüfung der Videos, welche sein Fahrzeug fertigt, sobald die Alarmanlage in Betrieb geht, auf, dass sich zur Tatzeit zwei Personen an seinem Pkw befunden und sich am linken Außenspiegel zu schaffen gemacht hatten. Hierbei war dieser offenbar beschädigt worden.

Bei Auswertung der Aufnahmen stellte die Polizei fest, dass die Personen aufgrund ihres Erscheinungsbilds (Faschingskostüm) vermutlich Teilnehmer oder Zuschauer des Nachtumzuges gewesen waren.

Die Schadensverursacher können wie folgt beschrieben werden: Eine männliche Person mit orangefarbenem Overall mit Reflektoren (ähnlich Arbeitskleidung für Straßenarbeiter) sowie eine weibliche Person, mit hellen Schuhen, hellem Rock/Kleid, dunkler/m Kapuzenjacke/Pulli mit weißer Aufschrift auf dem Rücken.

Die Polizei hat am Fahrzeug Spuren gesichert und ein Ermittlungsverfahren eingeleitet, um aufzuklären, ob Straftatbestände verwirklicht wurden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 1.500 Euro.

Zeugen und insbesondere die von der Überwachungskamera gefilmten Tatverdächtigen werden gebeten, sich bei der Polizei Donauwörth unter 0906 / 70 66 70 zu melden. (pm)