22. April 2021, 13:09
Diebstahl

Polizei findet Messer bei Ladendieb

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 16-Jähriger wurde gestern dabei erwischt, wie er in einem Laden in Wemding zwei Flaschen Bier mitgehen lassen wollte. Bei der Durchsuchung stellte die Polizei ein Messer im Rucksack des Jugendlichen fest.

Am 21.04.2021, um 13:20 Uhr, wurde ein 16-Jähriger aus einer angrenzenden Juragemeinde vom Ladendetektiv eines Supermarktes in der Monheimer Straße in Wemding dabei beobachtet, wie er zwei Flaschen Augustiner Helles in seinen mitgebrachten Rucksack steckte und das Geschäft verließ, ohne diese zu bezahlen. Vor dem Geschäft wurde er dann vom Ladendetektiv angesprochen und in dessen Büro gebeten. Im Rahmen der folgenden Anzeigenaufnahme durch verständigte Beamte der Polizei Donauwörth wurde in dem Rucksack des jungen Mannes unter anderem ein Einhandmesser aufgefunden, welches er während der Tat mit sich führte.

Neben dem von der Geschäftsleitung ausgesprochenen Hausverbot wurde daher polizeilicherseits noch ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Diebstahl mit Waffen eröffnet. (pm)