11. Dezember 2020, 11:35

Polizei klärt Tankbetrug auf

Bild: pixabay
Eine 66-jährige Frau aus Donauwörth tankte am vergangenen Donnerstagvormittag ihr Auto im Stadtbereich und fuhr davon ohne zu bezahlen. Über die Auswertung der Videoaufzeichnungen konnte die Identität der Frau schnell ausfindig gemacht werden.

Ein geschädigter Tankstellenpächter teilte der zuständigen Polizeiinspektion Donauwörth am 10.12.2020 mit, dass um 11.50 Uhr eine Person bei der Tankstelle im Stadtbereich getankt habe und sich dann mit dem benutzten Pkw entfernte, ohne die fällige Kraftstoffrechnung in Höhe von ca. 26 EUR zu bezahlen. Über die Auswertung der Videoaufzeichnungen konnte zeitnah eine 66-jährige Donauwörtherin ermittelt und von einer Polizeistreife der PI Donauwörth an ihrer Wohnanschrift aufgesucht werden. Die Frau räumte den Sachverhalt vollumfänglich ein und beglich den Schaden. Eine Strafanzeige wegen Verdachts auf Tankbetrug war die polizeiliche Folge. (pm)