24. Juni 2021, 10:03
Ausgebüchste Rinder

Polizei und Landwirt müsse entlaufende Rinder ausfindig machen

Symbolbild. Bild: pixabay
Gestern Früh erreichten die Polizei Donauwörth mehrere Mitteilungen über freilaufende Rinder zwischen Wemding und Polsingen. Die Rinder konnten schließlich wieder sicher zurück zur Weide gebracht werden.

Am 23.06.2021, gegen 05:20 Uhr erreichten die Polizei in Donauwörth mehrere Mitteilungen über freilaufender Rinder zwischen Wemding und Polsingen. Letztlich konnten zwölf entlaufene Rinder festgestellt werden, die sich immer wieder der Ortsverbindungsstraße näherten und diese auch teilweise querten. Der Tierhalter, der schnell ausfindig gemacht werden konnte, musste feststellen, dass die Rinder von einer seiner Weiden in der Nacht ausgebüchst waren.

Mit Hilfe zahlreicher Helfer gelang es dann dem Landwirt, seine Schützlinge wieder zurück zur Weide zu treiben. Bis zur Beseitigung der Gefahr wurden von der Stadt Wemding die Ortsverbindungsstraße entsprechend beschildert. (pm)