17. Oktober 2021, 08:52
Verkehrskontrolle

Polizei zieht 23-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Weil ein 23-Jähriger aus dem Landkreis Neuburg sein Fahrzeug mehrmals unzulässig veränderte, zog ihn die Polizei am vergangenen Samstagabend aus dem Straßenverkehr.

Am 16.10.2021, gegen 22:37 Uhr, wurde in Nordheim ein 23-jähriger Pkw-Fahrer aus dem Kreis Neuburg a. d. Donau kontrolliert. Es wurde festgestellt, dass die vorliegende Kombination aus Gewindefahrwerk, Rad-/Reifenkombination und Distanzscheiben technisch nicht abgenommen bzw. eingetragen worden war.

Zudem verfügten nachträglich montierte LED-Standlichtringe nicht über das nötige Prüfzeichen. Auch war das Auspuffrohr unzulässig verändert worden. Durch die Änderungen war die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs erloschen, wodurch selbiges nicht mehr hätte in Betrieb genommen werden dürfen.

Über die festgestellten Mängel hinaus war auch noch der Termin für die vorgeschriebene Hauptuntersuchung bereits im Mai 2021 verstrichen.

Die Weiterfahrt wurde unterbunden und ein Bußgeldverfahren eingeleitet. (pm)