1. April 2021, 10:01
Warnung

Prekäre Erpressungsversuche in Nördlingen häufen sich

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Bei der Nördlinger Polizei gingen zuletzt vermehrt Anzeigen wegen Erpressung ein. Männer werden von meist weiblichen Täterinnen per Social Media zu eindeutig sexuellen Handlungen animiert, heimlich gefilmt und anschließend mit dem Bildmaterial erpresst.

In letzter Zeit wurden mehrere Anzeigen wegen Erpressung bei der Polizei in Nördlingen erstattet. Die meist weiblichen Täterinnen kontaktieren Männer per Video über diverse soziale Messanger und zeigen ihre körperlichen Reize. Dabei animieren sie ihre meist männlichen Opfer sich auszuziehen und sexuelle Handlungen an sich vorzunehmen. Die Opfer werden dabei gefilmt bzw. Screenshots von den Situationen aufgenommen.

Von den Opfern wird später eine Geldsumme erpresst, wenn diese nicht gezahlt wird, werden die prekären Bildaufnahmen in dem sozialen Netzwerk veröffentlicht. Die Polizei Nördlingen möchte Sie zu diesem Thema etwas sensibilisieren und warnt davor, sich auf solche Situationen einzulassen. (pm)