22. Mai 2020, 11:45

Radfahrer verweigert Alkoholtest

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Die Donauwörther Polizei hat einen Schlangenlinien fahrenden Fahrradfahrer kontrolliert. Weil er keinen Alkoholtest machen wollte, wurde er mit zur Dienststelle genommen.

Ein 39-jähriger Rainer fuhr in der Nacht des 21.05.2020, um 23:10 Uhr, mit seinem Fahrrad vom Riedlinger Baggersee in Richtung Industriestraße in deutlichen Schlangenlinien. An seinem Mountainbike hatte der Mann zudem trotz Dunkelheit keinerlei Licht eingeschalten. Im Rahmen einer deswegen durchgeführten Kontrolle durch eine Streifenbesatzung der PI Donauwörth stellten die Beamten deutlichen Alkoholgeruch fest.

Der 39-Jährige verweigerte trotz offenkundiger Alkoholisierung jeglichen Alkoholtest. Die polizeiliche Folge war eine Mitnahme zur Dienststelle zwecks Durchsetzung einer angeordneten ärztlichen Blutentnahme zur Feststellung des Alkoholpegels im Körper. Zudem stellten die Beamten das benutzte Fahrrad sicher. Der Mann wurde wegen Verdachts einer Straftat der Trunkenheit im Verkehr angezeigt. (pm)