3. Mai 2019, 09:38

Radfahrer wird nach gefährlicher Situation beschimpft

Archivbild Bild: DRA
Ein 61-jähriger Radfahrer wurde gestern Nachmittag in der Bgm.-Reiger-Straße aus einem fahrenden Auto heraus beleidigt.

Nachdem der Wagen sehr eng an ihm im Kreisel vorbeigefahren war, wollte der Radler nur kurz auf sich und die Situation aufmerksam machen. Er hob den Arm und man zeigte ihm daraufhin den ausgestreckten Mittelfinger. Weitere, unschöne Worte sollen noch bei einem weiteren Aufeinandertreffen kurz danach, gefallen sein. Die Ermittlungen wurden aufgenommen. (pm)