20. Januar 2021, 10:55

Randalierer in Gewahrsam genommen

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern Nacht musste die Polizei einen betrunkenen 34-Jährigen festnehmen, da dieser in Donauwörth randalierte.

In der Nacht zum 20. Januar irrte ein 34-jähriger Monheimer volltrunken und hilflos durch die Parkstadt. Um 23:30 Uhr lärmte und hämmerte der Mann schließlich an der Türe einer ihm nur flüchtig bekannten 41-Jährigen in der Sternschanzenstraße. Als diese ihm nicht den erhofften Einlass gewährte, wurde der im Übermaß Alkoholisierte ausfällig und beleidigte die Frau wüst. Diese verständigte aufgrund der hilflosen Lage des Mannes den Rettungsdienst und die Polizei, welche den 34-Jährigen vor Ort beruhigen konnte. Da der Mann keiner medizinischer Behandlung bedurfte, aufgrund der niedrigen Außentemperatur mit Minusgraden in Verbindung mit der Volltrunkenheit des Mannes allerdings eine konkrete Gefahr für Leib oder Leben bestand, wurde er in Gewahrsam genommen und seinem verständigten Vater in Monheim übergeben. Einen Alkotest lehnte der 34-Jährige vehement ab.

Anzeigen wegen Verdacht auf Beleidigung sowie einen Verstoß gegen die Ausgangsbeschränkung nach dem Infektionsschutzgesetz waren zudem die polizeilichen Folgen. (pm)