18. Juni 2020, 09:55

Rangierunfall in Donauwörther Wohngebiet

Symbolbild Bild: pixabay
Aus der Neudegger Siedlung wurde der PI Donauwörth am Mittwoch, 17. Juni, um 12:10 Uhr, ein Rangierunfall gemeldet.

Eine 32-jährige französische Staatsangehörige wollte rückwärts aus einem Parkplatz in der Bratschstraße ausfahren und prallte gegen den gegenüber abgestellten Pkw einer 38-jährigen Anwohnerin. Es entstand ein Schaden von geschätzten 600 Euro. Während der Aufnahme durch die Polizeistreife kam die Geschädigte an den Unfallort. Demzufolge veranlassten die Beamten vor Ort einen Personalienaustausch. Die Restfahrbahnbreite war mit exakt drei Metern noch ausreichend, daher wurde nur die Unfallverursacherin verwarnt. (pm)