14. Juli 2020, 12:41

Reifen fängt während Fahrt Feuer

Bild: pixabay
Ein geplatzter Reifen an einem 40-Tonner fing gestern auf der B25 bei Harburg Feuer.

Gestern gegen 15.30 Uhr, fuhr ein 33-Jähriger mit seinem Lkw-Gespann auf der Bundesstraße 25 von Donauwörth in Richtung Harburg. Im Baustellenbereich kurz vor Harburg bemerkte der französische Berufskraftfahrer einen Reifenplatzer an dem Anhänger seines 40-Tonners. Er fuhr eigenen Angaben zufolge noch ein „paar hundert Meter weiter“, um nicht blockierend im Baustellenbereich anhalten zu müssen. Während der Weiterfahrt entzündete sich dann der linke Reifen des Anhängers und stand innerhalb kürzester Zeit lichterloh in Flammen. Ein vorbeifahrender Zeuge hielt an, nahm seinen mitgeführten Feuerlöscher zur Hand und löschte den Reifen ab. Der 69-jährige Hilfeleistende erlitt dadurch eine Rauchgasintoxikation und wurde vor Ort notärztlich versorgt. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Während des Einsatzes kam es zu kurzzeitigen Verkehrsbehinderungen.(pm)