16. Januar 2019, 10:13

Rieser mit vermeintlichem Sexvideo erpresst

Symbolbild Bild: DRA
Unbekannte Erpresser drohten einem Rieser gleich in zwei Drohmails mit der Veröffentlichung von Videomaterial, falls er den Geldforderungen nicht nachkäme.

Wieder traf es einen Rieser, der angeblich bei sexuellen Handlungen an sich selbst gefilmt wurde. Die unbekannten Erpresser drohten dem Mann vergangene Woche gleich in zwei Mails, die Aufnahmen zu veröffentlichen, falls nicht eine gewisse Summe bezahlt wird.

Folgerichtig wurde auf keine Forderung eingegangen. Die Polizei rät: Keine Anhänge der Nachricht öffnen und nicht dem Absender antworten! Es handelt sich in allen Fällen um haltlose und massenhaft versandte Drohmails an beliebig ausgewählte Adressaten! (pm)