28. November 2020, 08:57

Röhrenfernseher implodiert

Symbolbild Bild: pixabay
Am Freitagnachmittag gegen 14:40 Uhr implodierte in Schopflohe ein Röhrenfernseher und fing Feuer.

Ein 61-Jähriger trug daraufhin den brennenden Fernseher aus dem Wohnzimmer ins Freie und konnte so eine Brandausbreitung verhindern. Hierbei zog sich der Mann jedoch leichte Brandverletzungen zu und musste vom Rettungsdienst versorgt werden. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 5000 Euro. Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Schopflohe, Fremdingen, Marktoffingen und Oettingen. (pm)