30. Dezember 2022, 10:02
Feuerwehreinsatz

Sachbeschädigung durch Brandlegung

Symbolbild Bild: Pixabay
Am 29.12.2022, um 19.47 Uhr, meldete eine Anwohnerin der Andreas-Mayr-Straße in der Donauwörther Parkstadt per Notruf zwei brennende Papier-Rollcontainer.

Die beiden mit Altpapier befüllten 1.100-Liter-Behältnisse standen wenig später lichterloh in Flammen und mussten von 14 Einsatzkräften der Donauwörther Feuerwehr gelöscht werden. Beamte der PI Donauwörth konnten vor Ort zwei junge Männer (22 und 17) feststellen. Ein dritter junger Mann verschwand bis zum Eintreffen der Streifen. Die Personen legten laut Zeugenaussagen mindestens eine Feuerwerksrakete in eines der Papierbehältnisse und ließen diese dort explodieren. Beide Angetroffenen hatten Feuerzeuge bei sich. Im Pkw des 22-Jährigen konnte zudem eine Packung geöffnetes Feuerwerk aufgefunden werden. Zwei Rollcontainer samt Inhalt wurden durch die Flammen komplett zerstört. Der entstandene Sachschaden liegt bei geschätzten 1.000 Euro. Der 17-Jährige hatte einen Alkoholwert von 0,4 Promille. Ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Sachbeschädigung durch Brandlegung sowie Verstoßes gegen das Sprengstoffgesetz wurde eingeleitet.
Wer sachdienliche Hinweise zum genauen Tatablauf geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen.(pm)