28. Oktober 2020, 09:18

Sachschaden nach Vorfahrtsmissachtung

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Dienstagmorgen kam es in Wechingen zu einer Kollision zwischen Lkw und Pkw.

Am Dienstmorgen bog ein 34-jähriger Lkw-Fahrer aus der Straße Am Schlagnach links auf die Hauptstraße in Richtung Fessenheim ab. Hierbei übersah er allerdings den aus Deiningen kommenden bevorrechtigten 40-jährigen Pkw-Fahrer. Der Lkw stieß mit der rechten Fahrzeugfront in die linke des Pkw. Dieser wurde dann aufgrund der Wucht des Aufpralls in den Grünstreifen geschleudert.

Beide Fahrer blieben zum Glück unverletzt, jedoch entstand an den Fahrzeugen ein Sachschaden in Höhe von circa 2.500 Euro. (pm)