25. März 2021, 16:12
Schwere Körperverletzung

Säugling außer Lebensgefahr - Haftbefehl gegen Vater erlassen

Symbolbild Bild: pixabay
Gestern hatten wir von der vermeintlichen schweren Körperverletzung an einem Säugling berichtet. Bereits heute wurde gegen den Beschuldigten der Haftbefehlt wegen Verdachts auf „versuchten Totschlag“ und “ gefährlicher Körperverletzung“ erlassen.

Der Beschuldigte wurde am Donnerstag den 25.03.2021 dem zuständigen Ermittlungsrichter am Amtsgericht Augsburg vorgeführt, der den von der Staatsanwaltschaft Augsburg beantragten Haftbefehl wegen des Verdachts des „versuchten Totschlages“ und “ gefährlicher Körperverletzung“ erließ und in Vollzug setzte.

Der 41-Jährige macht bislang keine Angaben zur Sache. Der Säugling befindet sich weiter in stationärer Behandlung, ist jedoch außer Lebensgefahr. (pm)