8. Juli 2020, 16:44

Sattelzug bleibt an Zaunsäule hängen

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Sattelzug blieb gestern in Buchdorf an einer Zaunsäule hängen.

Gestern um 08.00 Uhr befuhr ein 51-jähriger Berufskraftfahrer mit seinem 40-Tonnen-Sattelzug die Hauptstraße in Buchdorf in Fahrtrichtung Daiting. An der Einmündung zum Römerweg wollte der Lkw-Fahrer nach rechts abbiegen. Dort stieß er jedoch aufgrund mangelhaften Einbiegeverhaltens mit seinem Sattelanhänger gegen die Betonzaunsäule einer Anwohnerin. An der Grundstücksumfriedung entstand dadurch ein geschätzter Sachschaden von etwa 500 EUR, an dem Auflieger ein Schaden von ca. 300 EUR. Die verständigten Beamten der Donauwörther Polizeiinspektion veranlassten einen Personalienaustausch und verwarnten den rumänischen Kraftfahrer. Dieser handelte zuvor vorbildlich und meldete sein Versehen an Ort und Stelle.(pm)