4. August 2019, 12:13

Schlägerei in der Preußenallee

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Die Polizei wurde am Samstagabend zu einer körperlichen Auseinandersetzung in Rain gerufen.

Am Samstag, 03.08.19, gegen 23.00 Uhr, wurde in Rain eine Schlägerei von mehreren beteiligten Personen mitgeteilt. Beim Eintreffen der Streife konnte eine Personengruppe von jungen Männern festgestellt werden. Die Schlägerei war bereits beendet.

Ein 29-jähriger aus dieser Gruppe soll laut Zeugen eine Person geschlagen haben. Diese gab sich allerdings nicht zu erkennen.
Die stark alkoholisierte Gruppe zeigte kein Interesse an der Aufklärung.

Im Weiteren brüllte der 29-jährige weiter lautstark umher. Trotz Aufforderung durch die Polizei machte er weiter „Krach“. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von ca. 2,5 Promille. Durch das Gerangel wurde ein abgestellter Pkw leicht beschädigt. Ermittlungen werden wegen Körperverletzung und Ruhestörung geführt. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich zu melden. (pm)