10. Februar 2022, 10:53
Unfall

Schulbus streift an Haltestelle zehnjährige Schülerin

Symbolbild Bild: Diana Hahn
An einer Bushaltestelle in der Reichsstraße in Donauwörth wurde am vergangenen Mittwochnachmittag ein Mädchen von einem Bus gestreift. Das Mädchen wurde vorsorglich ins Donauwörther Krankenhaus verbracht.

Gestern gegen 13.30 Uhr stand ein zehnjähriges Mädchen mit ihrer Freundin an einer Bushaltestelle in der Reichsstraße in Donauwörth und wartete auf den Schulbus nach Hause. Beim Einfahren des Busses auf die Haltespur kommt es aus bislang nicht geklärter Ursache zu einer Berührung zwischen der rechten Fahrzeugfront des Busses und der Schülerin.

Durch den Anstoß stürzte das Mädchen zu Boden. Der Rettungsdienst, der vor Ort gerufen wurde, stellte keine Verletzungen fest, brachte das Mädchen aber trotzdem vorsorglich ins Krankenhaus Donauwörth. Sachschaden entstand keiner. (pm)