24. November 2020, 09:02

Schwelbrand in Wohnung

Symbolbild Bild: pixabay
In einer Wohnung in Nördlingen wurde am Montagabend eine Rauchentwicklung festgestellt und die Feuerwehr alarmiert. Der Mieter wollte die Tür jedoch nicht öffnen, so dass die Polizei hinzugezogen werden musste.

Am Montagabend wurde in einer Wohnung in der Maria-Penn-Straße eine Rauchentwicklung festgestellt und deshalb die Rettungskräfte alarmiert. Der 54-jährige Mieter der betreffenden Wohnung weigerte sich die Tür zu öffnen und die Wohnung zu verlassen. Deshalb musste eine Polizeistreife die Tür gewaltsam öffnen und den Mieter zum eigenen Schutz aus der Wohnung ziehen. Der Mann wurde mit einer leichten Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Nördlingen war mit circa 30 Einsatzkräften vor Ort, um den Brand zu löschen. (pm)