21. November 2020, 10:53

Seniorin drängt Pkw-Fahrer ab und fährt weiter

Symbolbild Bild: pixabay
Für unerlaubtes Entfernen vom Unfallort auf der Kreisstraße DON 38 bei Asbach-Bäumenheim am Freitag, 20. November, 2020 gegen 09:35 Uhr, muss sich eine 70-Jährige verantworten.

Nachdem eine 70-jährige Pkw-Lenkerin aus Richtung Auchsesheim in einer langgezogenen Rechtskurve zu weit links gefahren ist, musste der entgegenkommende 47-jährige Mann stark abbremsen, um eine Kollision zu vermeiden. Hierbei rutschte er in den Straßengraben.

Nachdem die Frau ihre Fahrt ohne anzuhalten fortsetzte, wendete der Mann sofort und stellte schließlich die Frau. Nachdem er sie über ihr Fehlverhalten aufklärte, fuhr die Seniorin kommentarlos weiter. Der Mann brachte später auf der Dienststelle der Polizeiinspektion Donauwörth den Verkehrsunfall zur Anzeige.

Gegen die Unfallverursacherin wurde jetzt ein Strafverfahren wegen Unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet. Aufgrund des Abkommens von der Fahrbahn wurde das Lenkgestänge am Pkw des Geschädigten verzogen. Der Schaden beläuft sich auf etwa 100 Euro. (pm)