25. Oktober 2020, 11:06

Shisha-Runde in Donauwörth endet in Ohnmacht

Symbolbild Bild: pixabay
In der Nacht zum Sonntag rauchten drei Freundinnen im Alter zwischen 19 und 20 Jahren in einem Kellerraum in Donauwörth eine Shisha. Dabei haben sie vergessen, auch einmal zu lüften.

Gegen 00.30 Uhr kippte dann eine der jungen Frauen plötzlich um. Die hinzugezogene Notärztin stellte in dem Raum erhöhte CO-Werte fest. 

Durch Kräfte der freiwilligen Feuerwehren aus Riedlingen und Donauwörth wurden die Kellerräume gründlich gelüftet. Die junge Frau erholte sich schnell wieder und so kam es bei dem Vorfall zu keinen Personen- oder Sachschäden. (pm)