11. Juli 2019, 09:23

Splitt auf der Fahrbahn führt zu Sturz

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwochmittag verlor ein 16-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades die Kontrolle über seine Maschine, da auf der Fahrbahn eine größere Menge Splitt lag.

Ein 16-jähriger Fahrer eines Kleinkraftrades verunglückte am Mittwoch gegen 14.00 Uhr auf der Kreisstraße DON 14 bei Huisheim. Der Junge kam auf der Kreisstraße von Bühl her. Kurz vor der Einmündung in die Staatsstraße 2384 lag im Kurvenbereich eine größere Menge Splitt auf der Fahrbahn. Die Steine waren augenscheinlich aus dem Bankett auf die Fahrbahn gekommen. Auf Grund dieser Situation konnte der junge Fahrer seine Maschine im Kurvenbereich nicht mehr halten, rutschte seitlich weg und kam am Fahrbahnteiler zum Liegen. Er hatte Glück und verletzte sich nach eigenen Angaben nur leicht mit Prellungen und Schürfwunden. Der Sachschaden wird auf ca. 500 € geschätzt. Die Verunreinigung der Fahrbahn soll nach Zeugenaussagen schon mehrere Tage bestanden haben. Besonders für Zweiradfahrer stellen solche Stellen eine erhebliche Unfallgefahr dar. Eine Mitteilung an die Polizei oder den Straßenbaulastträger ist deshalb immer angezeigt, damit möglichst zeitnah eine Reinigung erfolgen kann. (pm)