30. April 2020, 10:48

Sprinterfahrer ohne Führerschein

Bild: Tim Reckmann/pixelio.de
Am 29. April, um 11:17 Uhr, hielt eine Streifenbesatzung der Donauwörther Inspektion in der Ulmer Straße in Tapfheim einen 30-jährigen Sprinterfahrer an, da dieser während der Fahrt auf seinem Mobiltelefon Nachrichten tippte. Bei der anschließenden Kontrolle des Klein-Lkw räumte dessen Fahrer sofort ein, nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis zu sein.

Beim Abgleich seiner Personalien mit dem polizeilichen Datenbestand stellte sich heraus, dass ihm diese bereits behördlich entzogen wurde. Daher unterbanden die Beamten die Weiterfahrt und zeigten den 30-Jährigen wegen einer Straftat des Fahrens ohne Fahrerlaubnis an. Eine weitere Anzeige richtete sich gegen den Halter, der den Mann fahren ließ. Zur Fortsetzung der gewerblichen Tour musste die Firma aus dem angrenzenden Landkreis Dillingen einen Ersatzfahrer - dieses Mal mit Führerschein - entsenden. (pm)