15. Mai 2020, 14:06

Sprudelbecken bezahlt und nicht geliefert

Symbolbild Bild: pixabay
Eine 40-Jährige Harburgerin ersteigerte online über ein Internetauktionshaus ein Outdoor-Whirlpool-Komplettset für 515 Euro. Sie bezahlte den Kaufpreis, erhielt jedoch keinerlei Ware.

Auch eine Rücküberweisung wurde Seitens des Verkäufers nicht vorgenommen. Daher erstattete die Geschädigte Online-Anzeige bei der PI Donauwörth. Die Beamten nahmen ein Ermittlungsverfahren wegen Verdachts auf Warenbetrug auf. (pm)