10. August 2019, 11:32

Stark verwirrter Autofahrer

Symbolbild Bild: pixabay
Als eine Funkstreife der PI Nördlingen im Stadtbereich unterwegs war, fiel ihnen ein Mann auf, der der Streife zunächst die Vorfahrt nahm und auch an einem Fußgängerüberweg den Vorrang einer Frau missachtete.

Beide Situationen gingen glimpflich ab und es kam zu keinem Unfall. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle machte der 88-Jährige einen wirren Eindruck. Einen frischen Unfallschaden an seinem Pkw konnte er nicht näher erläutern bzw. die Erklärung von ihm erschien fraglich, so dass hier weitere Ermittlungen erforderlich sind. Wegen des Verhaltens des Mannes wird nun die Führerscheinstelle informiert, um gegebenenfalls dessen Fahrtauglichkeit überprüfen zu lassen.(pm)