28. März 2019, 09:09

Streit zwischen Pkw-Fahrern eskaliert

Symbolbild Bild: pixabay
Am vergangenen Mittwochabend fühlte sich ein 32-jähriger Pkw-Fahrer in Nördlingen von dem Fahrverhalten seines Vordermannes anscheinend so provoziert, dass er ihn anhielt, mit einem Schlagstock bedrohte und ohrfeigte.

Zwei Verkehrsteilnehmer sind Mittwochabend, kurz nach 21:30 Uhr, in der Kerschensteiner Straße aneinander geraten. Ein 32-Jähriger fühlte sich vom Fahrverhalten seines Vordermannes angeblich so provoziert, dass er ihn überholte und ausbremste. Auf der Hohen Weg Brücke geriet der 32-Jährige dann so in Rage, dass er im Verlauf einer hitzigen Diskussion sein Gegenüber, einen 29-Jährigen, ohrfeigte und mit einem Schlagstock bedrohte.

Es soll hierbei zu einer leichten Berührung am Kopf gekommen sein. Seinem Unmut ließ der 32-Jährige aber weiter freien Lauf und trat außerdem mit dem Fuß noch gegen den Wagen des jüngeren Mannes. Nach ersten Erkenntnissen entstand hierbei jedoch kein Schaden. Auch wurde niemand verletzt. Die Beamten mussten dennoch weiter zu Protokoll nehmen, das während der Auseinandersetzung unschöne und obszöne Worte gefallen sein sollen. (pm)