29. Juli 2020, 09:30

Technikerin in Nördlingen muss nach Stromschlag ins Krankenhaus

Symbolbild. Bild: pixabay
Am Dienstagmorgen des 28. Juli 2020 arbeitete eine 61-jährige Technikerin in Nördlingen an einem Versuch an einem CI-Modul. Dabei kam es zu einem Unfall.

Bei der Entnahme aus der Testkammer vergaß sie vorher die Spannung am Steuerrack herauszunehmen und erlitt dadurch einen Stromschlag von circa 800 Volt. Die Frau erlitt dadurch leichte Brandverletzungen, die im Krankenhaus behandelt werden mussten. (pm)