31. Oktober 2019, 14:36

Technischer Defekt löste Tiefgaragenbrand aus

In einer TIefgarage in Nördlingen ist ein Brand ausgebrochen. Bild: Matthias Stark
Das Gutachten des Landeskriminalamts zu dem Tiefgaragenbrand in Nördlingen liegt vor. Demnach wird Brandstiftung ausgeschlossen.

Zu dem Brand in der Tiefgarage in der Maria-Holl-Straße in Nördlingen am 18 September liegt den zuständigen Ermittlern der Kriminalpolizeiinspektion Dillingen das Gutachten des bayerischen Landeskriminalamtes vor.

Bezüglich der Brandursache bleibt es bei dem bisherigen Sachstand, dass sich diese aufgrund des enormen Zerstörungsgrades nicht abschließend feststellen lässt. Es kann jedoch auch berichtet werden, dass die Ermittlungen keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung ergeben haben.

Mit Würdigung aller Feststellungen dürfte die von der Kriminalpolizeiinspektion Dillingen unter Einbeziehung des bayerischen Landeskriminalamtes festgestellte Ursache bzw. der Brandaustritt am wahrscheinlichsten auf einen technischen Defekt im Bereich eines abgestellten Fahrzeuges zurückzuführen sein. (pm)