16. Dezember 2020, 14:26
Betrug

Teuren Kinderanhänger bezahlt aber nicht erhalten

Symbolbild Bild: pixabay
Ein Mann aus Donauwörther wurde von einem Betrüger um 750 Euro erleichtert.

Ein 34-jähriger Mann kaufte über das Onlineportal Ebay-Kleinanzeigen einen hochwertigen Kinderanhänger der Firma Thule von privat. Der Mann überwies 750 Euro vorab auf ein deutsches Bankkonto. Nach Erhalt der Zahlung stellte der Verkäufer die Kommunikation ein. Eine Warenlieferung des Fahrradanhängers zur Personenbeförderung unterblieb ebenfalls.

Daher erstattete der Geschädigte am 15.12.2020 Online-Anzeige bei der PI Donauwörth. Die dortigen Beamten gehen nun einem Anfangsverdacht des strafbaren Betruges nach. (pm)