9. Dezember 2019, 20:48

Tödlicher Verkehrsunfall bei Baldingen

Bild: pixabay
Heute Nachmittag, um kurz vor 17.00 Uhr, ereignete sich auf der B 29, der Umfahrung von Baldingen, ein Verkehrsunfall, bei dem der 81-jährige Unfallverursacher seinen schweren Verletzungen erlag.

Die Polizeibeamten und ein Ersthelfer versuchten noch vergeblich das Leben des 81-Jährigen zu retten. Laut Spurenlage vor Ort hatte der 81-Jährige mit seinem Pkw die Vorfahrt einer 28-jährigen Pkw-Fahrerin, welche in Richtung Kreisverkehr Ehringen fuhr, missachtet. Um den genauen Unfallhergang zu ermitteln, müssen die Berechnungen eines hinzugezogenen Gutachters abgewartet werden. Die 28-Jährige wurde leicht verletzt ins Nördlinger Krankenhaus eingeliefert. An beiden Pkws entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Gesamthöhe von ca. 15.000 Euro. Die Bundesstraße war bis ca. 19:30 Uhr für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die FFW Nördlingen, Wallerstein und Baldingen (insgesamt 40 Mann) sowie die Straßenmeisterei Nördlingen leiteten den Verkehr um.(pm)