22. Dezember 2020, 10:06

Transporterfahrer ohne Fahrerlaubnis

Symbolbild Bild: pixabay
Beamte der Donauwörther Verkehrspolizei kontrollierten am 21.12.2020, um 15:00 Uhr, einen Kleintransporter in der Römerstraße. Dessen Fahrer, der aus dem Raum Monheim stammt, konnte auf Nachfrage keinerlei Führerschein vorweisen.

Recherchen vor Ort ergaben, dass der 36-Jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Zudem wurde gegen den Mann wegen einer vorherigen Trunkenheitsfahrt bereits eine amtliche Sperrfrist bis 2021 verhängt. Eine entsprechende Strafanzeige wegen Verdachts auf Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie die sofortige Unterbindung der Weiterfahrt waren die polizeilichen Folgen. (pm)