18. Februar 2021, 12:31

Transporterfahrer prallt gegen Felswand

Symbolbild Bild: pixabay
Am Mittwoch kam ein Paketfahrer in der Nähe von Rögling ins Schleudern und rammte mit seinem Wagen in eine nahe Felswand. Beim Transporter entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Am 17.02.2021, um 07.45 Uhr, war ein 29-jähriger Paketfahrer aus dem Raum Augsburg mit einem Sprinter auf der Kreisstraße DON 21 bei Rögling unterwegs. In einer langgezogenen Rechtskurve verlor der Mann alleinbeteiligt die Kontrolle über seinen Transporter und schleuderte von der Fahrbahn. Der Mann schlitterte anschließend rechtsseitig in den Straßengraben und prallte dort mit der Fahrzeugfront massiv gegen eine Felswand, woraufhin das Kfz abrupt zum Stehen kam.

An dem Sprinter wurden die komplette Fahrzeugfront, die Vorderachse, das Lenkgestänge, die Windschutzscheibe sowie das Dach stark demoliert. Es entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro. Der Fahrer kam mit Verdacht auf unter anderem ein HWS sowie Schleudertrauma per RTW in die Donau-Ries-Klinik nach Donauwörth.

Fremdschaden entstand ersten polizeilichen Erkenntnissen zufolge nicht. Der zerstörte Sprinter musste abgeschleppt werden. (pm)