24. November 2020, 11:03

Trotz Vorsicht Anzahlung weg

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 29-Jähriger erwarb über Ebay-Kleinanzeigen eine gebrauchte Motorsäge. Der Mann überwies eine Anzahlung - eine Lieferung kam nicht zustande und die Rücküberweisung der Anzahlung unterblieb ebenfalls.

Ein 29-jähriger Mann erwarb bei dem Portal Ebay-Kleinanzeigen von einem privaten Verkäufer eine gebrauchte Motorsäge. Aus Vorsicht überwies der Mann lediglich einen Teilbetrag des Kaufpreises in Höhe von 300 Euro auf das vom bislang unbekannten Käufer, vermutlich unter Alias-Personalien angegebene Bankkonto. Nach der Überweisung brach der Kontakt ab. Eine Lieferung unterblieb, eine Rücküberweisung der geleisteten 300 Euro ebenfalls. Daher erstattete der Geschädigte Anzeige bei der Donauwörther Polizei. Die dortigen Beamten gehen nun einem Anfangsverdacht des Betruges nach. Generell rät die Polizei bei Vorkassenüberweisungen an unbekannte Personen zu höchster Vorsicht, auch bei eventuellen „Anzahlungen“. (pm)