20. August 2020, 14:07

Unbekannte buchen Reise mit fremden Kreditkartendaten

Symbolbild Bild: pixabay
Ein dreister Fall einer Reisebuchung wurde der PI Donauwörth am 19. August angezeigt.

Vom Bankkonto einer 63-Jährigen wurden am 11. August 1.329 Euro über deren Kreditkartendaten unrechtmäßig abgebucht. Das Geld wurde an eine US-amerikanische Online-Reiseagentur zur Bezahlung einer Reise transferiert, die die Geschädigte weder gebucht noch angetreten hat. Wer die Buchung unter den Kreditkartendaten der 63-Jährigen veranlasst hat, ist momentan Gegenstand der Ermittlungen. Ein entsprechendes Strafverfahren gegen Unbekannt – im Raum steht ein Computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von Zahlungsmitteln – wurde von den Donauwörther Inspektionsbeamten polizeilich aufgenommen. (pm)