28. Juli 2021, 10:35
Zeugenaufruf

Unbekannte spannen Draht im Stadtmauerdurchgang

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
In Nördlingen wurde am Dienstag zwischen der Basteigasse und Am Hohlen Schänzle von bislang unbekannten Personen ein Draht gespannt. Passanten erkannten die gefährliche Situation.

Ein bislang Unbekannter spannte gestern beim Durchgang durch die Stadtmauer in Nördlingen, zwischen Basteigasse und Am Hohlen Schänzle einen circa 0,7 Millimeter starken Draht. Dieser wurde an den Aufnahmeösen für die Stadttore in einer Höhe von circa 50 - 60 Zentimeter angebracht. Zum Glück erkannten Fußgänger, gegen 13:45 Uhr den Draht und warnten herannahende Radfahrer, so dass ein Unfall verhindert werden konnte. Gegen die Täterin oder den Täter wird wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr ermittelt. Die Polizei Nördlingen bittet deshalb dringend um Hinweise und nimmt diese unter der Telefonnummer 09081 / 29560 entgegen. (pm)