17. September 2020, 13:06

Unfall beim Überholen

Bild: pixabay
Bei einem Überholvorgang eines 20-Jährigen kam es am Mittwochnachmittag bei Heidmersbrunn zu einem Unfall. Dabei entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Mittwochnachmittag, gegen 14.30 Uhr, befuhr der 20-Jährige Unfallverursacher mit seinem Pkw die Staatsstraße von Monheim her kommend in Richtung Wemding. Vor ihm fuhr eine 58-Jährige in selbige Richtung. Offensichtlich kurz vor der Abzweigung nach Heidmersbrunn entschloss sich der 20-Jährige den vor ihm fahrenden Pkw zu überholen. Hierbei übersah er, dass die Frau nach links in Richtung Heidmersbrunn abbiegen wollte. Diese wieder erkannte den zu diesem Zeitpunkt bereits im Überholvorgang befindlichen Pkw zu spät.

Beim Abbiegen kam es zur Kollision beider Fahrzeuge, wobei der Pkw des Überholers im Bereich der rechten Seite und das Fahrzeug der Abbiegerin vorne links beschädigt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Gesamtschaden von etwa 8.000 Euro. (pm)