16. März 2020, 13:06

Unfall beim Überholen

Symbolbild. Bild: pixabay
In Wemding ereignete sich am vergangenen Sonntagnachmittag ein Verkehrsunfall, bei dem ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro entstand.

Ein 55-jähriger Wolferstädter war am 15.03.2020, um 14.30 Uhr, mit seinem Pkw auf der Staatsstraße 2214 von Wemding in Richtung Amerbach unterwegs. Der Mann wollte gegenüber der Oettinger Straße nach links in einen Feldweg einbiegen. Er setzte ersten Erkenntnissen zufolge ordnungsgemäß den Blinker und ordnete sich Nahe der Mittellinie ein. Eine dahinter fahrende 67-jährige Huisheimerin überholte das abbiegende Fahrzeug verbotswidrig.

In der Folge kam es zur Streifkollision der beiden Pkw. Die Unfallverursacherin schleuderte über den Randstreifen und kam erst auf einem neben der Fahrbahn befindlichen Feldweg zum Stehen. Der insgesamt entstandene Sachschaden beträgt ca. 6.500 EUR. Verletzt wurde augenscheinlich keiner der Beteiligten. (pm)