21. Januar 2021, 08:34

Unfall im Kreisverkehr

Symbolbild. Bild: pixabay
Gestern kam es zu einem Unfall in Nördlingen, als ein 46-Jähriger einen Pkw-Fahrer übersah und in den Kreisverkehr vor dem Wemdinger Tunnel einfuhr. Hierbei entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Am Mittwochabend befuhr ein 46-Jähriger mit seinem Kleintransporter die Wemdinger Straße und wollte in den Kreisverkehr einfahren. Beim Einfahren übersieht er allerdings den 37-jährigen Pkw-Fahrer, der bereits den Kreisverkehr befuhr, und streifte diesen an der rechten Fahrzeugseite. Am Kleintransporter wurde die vordere Stoßstange beschädigt und am Pkw wurde die komplette rechte Fahrzeugseite zerkratzt, sodass ein Gesamtschaden in Höhe von circa 5.000 Euro entstand. Die beiden Unfallbeteiligten blieben zum Glück unverletzt. (pm)