13. November 2020, 12:11

Unfall mit hohem Sachschaden

Symbolbild Bild: Polizei Bayern
In Asbach-Bäumenheim ereignete sich gestern ein Unfall mit hohem Sachschaden.

Gestern, um 10.55 Uhr, befuhr ein 41-jähriger Pkw-Lenker aus Bäumenheim die Feldstraße in Richtung Krautgartensiedlung. An der Kreuzung zur überquerenden Egelseestraße hatte der Mann per Zeichenanordnung die Vorfahrt zu gewähren. Er übersah dabei jedoch eine von links aus Egelstetten kommende, 58-jährige Oberndorferin. Diese konnte nicht mehr rechtzeitig abbremsen und krachte dem die Vorfahrt missachtenden Wagen in das rechte Fahrzeugheck. Das Auto der 58-Jährigen war nach der heftigen Kollision nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 11000 Euro. Verletzt wurde den Angaben vor Ort zufolge niemand. Die aufnehmenden Beamten der Donauwörther PI zeigten den Verursacher wegen eines Vorfahrtsverstoßes an. Ihn erwartet nun ein Bußgeldverfahren.(pm)