6. Dezember 2020, 17:16

Unfall mit verletzter Fußgängerin

Symbolbild. Bild: pixabay
In Wemding wurde eine 87-Jährige von einem Auto angefahren. Sie stürzte und erlitt mittelschwere Verletzungen.

Am 05.12.2020, 17.55 Uhr, ereignete sich in der Wallfahrtsstraße ein Verkehrsunfall, bei dem eine 87-jährige Frau mittelschwer verletzt wurde. Die Fußgängerin wollte vom Gehweg des Johannisgrabens kommend, den Ludwigsgraben in Richtung Wallfahrtsstraße überqueren. Zu gleichen Zeit befuhr ein 40-jähriger Pkw-Fahrer mit seinem Kfz die Wallfahrtsstraße stadtauswärts und wollte von dort nach links in den Ludwigsgraben abbiegen.

Beim Abbiegevorgang übersah der Mann offensichtlich die Rentnerin und konnte erst im letzten Moment bremsen. Dabei touchierte der Pkw minimal die Fußgängerin, welche daraufhin stürzte. Diese erlitt dadurch eine mittelschwere Verletzung an deren Fuß, sowie mehrere Prellungen. Die Frau wurde zur weiteren Behandlung vom Rettungsdienst in die Donau-Ries-Klinik verbracht. Am Pkw ist kein Schaden entstanden. (pm)