22. April 2020, 13:16

Unfall in Wemdinger Bahnhofstraße

Symbolbild Bild: Diana Hahn
Am Morgen des vergangenen Dienstag, 21. April, kam es in Wemding zu einem Autounfall, bei dem alle Beteiligten zum Glück unverletzt blieben.

Eine 45-jährige Wemdingerin wollte um 09.15 Uhr mit ihrem Pkw in der Bahnhofstraße, auf Höhe der Hausnummer 8, in eine dortige Hofeinfahrt abbiegen. Hierbei übersah sie den entgegenkommenden Wagen einer 49-Jährigen und prallte frontal gegen diesen. Mit unfallursächlich dürfte eine Blendung durch die tiefstehende Sonne gewesen sein. Durch die Kollision entstand ein geschätzter Sachschaden in Höhe von 4.500 Euro.

Beide Beteiligte blieben unverletzt. Die Unfallverursacherin wurde von den aufnehmenden Beamten wegen des Vorrangverstoßes angezeigt. Sie erwartet nun ein Bußgeldverfahren. (pm)