7. November 2019, 15:06

Unfall an "Zott-Kreuzung"

Symbolbild Bild: pixabay
Ein 66-jähriger Donauwörther missachtete an einer Kreuzung in Asbach-Bäumenheim die Vorfahrt eines 30-jährigen Pkw-Fahrers. Bei dem Zusammenstoß entstand Sachschaden in Höhe von 13.000 Euro.

Ein 66-jähriger Donauwörther befuhr am 06.11.2019, um 14.15 Uhr, mit seinem Pkw die Mertinger Straße und wollte die dortige Kreuzung in Richtung Anton-Jaumann-Straße überqueren. Er missachtete allerdings das dort angebrachte Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren“ und fuhr ohne anzuhalten in den Kreuzungsbereich ein. In der Folge kam es zum Zusammenprall mit einem von rechts kommenden Fahrzeug, das ein 30-Jähriger aus dem Raum Monheim steuerte.

Beide Autos waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen entfernt werden. Es entstand ein Schaden von geschätzten 13.000 EUR. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. (pm)