12. Mai 2020, 13:37
Unfall

Unfallflucht auf Krankenhausparkplatz kann geklärt werden

Bild: DRA
Am Montagmorgen wurde ein Lieferwagen auf dem Parkplatz der Donau-Ries-Klinik beschädigt. Der Verursacher konnte ermittelt werden.

Ein 46-jähriger Handwerker parkte seinen Firmentransporter am Morgen des 11.05.2020 vor dem Onkologiezentrum der Donau-Ries-Klinik in der Neudegger Allee. Ein vorbeifahrendes SUV streifte mit dem vorderen Kotflügel die rechte Seite des abgestellten Lieferwagens. Durch den Anprall riss der rechte Außenspiegel des fahrenden Pkw sowie der Seitenblinker des geparkten Transporters
ab und blieben am Boden liegen. Der Sachschaden beträgt ca. 1.000 Euro.

Der männliche Unfallfahrer fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich von der Unfallstelle ohne seinen gesetzlichen Pflichten nachzukommen. Der geschädigte Handwerker stand jedoch nur wenige Meter von seinem Fahrzeug entfernt und notierte sich das Kennzeichen des Verursacherfahrzeugs. Dessen Fahrer kehrte kurze Zeit später an den Unfallort zurück, stellte seinerseits den Handwerker zur Rede, nahm seinen abgerissenen Außenspiegel an Bord und entfernte sich erneut.

Aufgrund einer detaillierten Personenbeschreibung konnte ein 75-Jähriger aus dem Großraum Augsburg an dessen Halteranschrift als Beschuldigter der Unfallflucht vernommen werden. Eine entsprechende Strafanzeige war die Folge.