27. Oktober 2020, 13:06

Unfallflucht in Bahnunterführung

Bild: DRA
Am 26. Oktober, um 15:20 Uhr, kam es zu einem Unfall in Donauwörth. Eine Pkw-Fahrerin musste dem entgegenkommenden Fahrzeug ausweichen, wobei ihr Pkw beschädigt wurde. Die Polizei bittet nun um Hinweise zum unbekannten Fahrer.

Am 26. Oktober fuhr eine 25-jährige Augsburgerin mit ihrem Pkw auf der Gartenstraße stadtauswärts. Als sie bereits die Unterführung der dortigen Bahnlinie passierte, kam ihr eine bislang unbekannte Person mit einem Pkw entgegen. Dieser fuhr laut Angaben der Geschädigten so mittig, dass diese nach rechts ausweichen musste, um einen Zusammenstoß mit dem entgegenkommenden Fahrzeug zu verhindern. Dabei krachte die 25-Jährige mit der Beifahrerseite in das Mauerwerk der Unterführung. Der andere Wagen fuhr ohne anzuhalten weiter und entfernte sich somit unerlaubt von der Unfallstelle. Zu dem Pkw ist momentan lediglich bekannt, dass dieser vermutlich weiß ist, genauere Ermittlungen laufen jedoch derzeit. Der Schaden am grauen VW Polo der Frau beträgt circa 2.000 Euro. An der Mauer ist kein Sachschaden entstanden. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906/706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)