3. Dezember 2020, 12:49

Unfallflucht in Donauwörth

Bild: DRA
Ein 66-Jähriger bemerkte am Mittwoch in Donauwörth einen größeren Schaden an seinem Mercedes. Der Mann vermutet, dass dies am Dienstag auf dem Parkplatz der Donau-Meile geschehen sein muss.

Ein 66-jähriger Bäumenheimer bemerkte am 2. Dezember, dass seine schwarze Mercedes A-Klasse hinten links an der Stoßstange einen größeren Streifschaden aufweist, welcher sich auf circa 1.000 Euro beläuft. Der Mann informierte die zuständige Polizei Donauwörth und vermutete anfangs, dass der Schaden an einer Tankstelle in Bäumenheim passiert sei. Von den dortigen Beamten ausgewertete Videoaufzeichnungen erwiesen jedoch, dass dies nicht der Fall war. Daher vermutet der Geschädigte, dass die Kollision am 1. Dezember, ab ungefähr 15 Uhr, auf dem Parkplatz der Donau-Meile in der Dillinger Straße, entstanden sein muss.

Die Polizei hat nun ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt aufgenommen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0906 / 706670 mit der Polizeiinspektion Donauwörth in Verbindung zu setzen. (pm)